Tonzauber

Kunst ist keine Zauberei – aber Kunst kann verzaubern.

Die Möglichkeiten die das Material Ton bietet, faszinieren mich von Anfang an. Seine Plastizität erlaubt es mir immer wieder neue Ausdrucksformen zu kreieren. Ich arbeite vorwiegend in Plattentechnik und Handform. So entstehen Wandmosaike, Fantasiegestalten, Fruchtstände, Skurriles, Fische, Stelen, Fliesen, Büsten und vieles mehr.

Ich bin Autodidaktin und arbeite seit über 28 Jahren mit Ton, Keramik und Glasuren. Es reizt mich meine Objekte so zu gestalten, dass sie skurril, lustig und nicht alltäglich wirken. Mein Ziel ist es, den Betrachter ein Stück weit aus der Realität zu entführen, ihm ein Lächeln zu entlocken.

In meinen Arbeiten verbinde ich oft den Ton mit Fremdmaterialien wie Metall, Kunststoff, Glas und Holz. Viele Dinge des Alltags finden einen neuen Platz in meinen Objekten und erstrahlen zu neuem Leben, z.B. alte Messer, Werkzeuge, Metallspäne, Glasreste, Strandgut, entsorgte Gegenstände.

Im Laufe der Zeit habe ich an vielen Ausstellungen teilgenommen, diverse Projekte mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen geleitet und zahlreiche Wandgestaltungen in Gärten und Häuser realisiert. Eines meiner Lieblingsprojekte ist eine große Mosaik-Palme (ca. 5 x 6 m) bestehend aus mehreren hundert Einzel-Keramikteilen. Sie hängt bei „pro missio“ in Aachen .

Alle Objekte und Fliesen sind aus Steinzeugton und werden bei 1200 °C gebrannt. Sie sind frostbeständig und für Spülmaschinen geeignet.

Ich lasse mich als freischaffende Künstlerin durch die Wünsche und Anregungen meiner Kunden inspirieren und herausfordern, kontaktieren Sie mich einfach mal. Ich freue mich Sie in meiner Werkstatt bei einer Tasse Kaffee oder Tee begrüßen zu dürfen – lassen Sie sich verzaubern ;-)